Grünes Bauen und Sanieren in Italien

Bayern Handwerk International organisiert Gemeinschaftsbeteiligungen für das bayerische Handwerk auf der Klimahouse, der Fachmesse für energieeffizientes Bauen und Sanieren in Bozen

 

 Im Januar 2013 wurde auf der Klimahouse ein neues Gütesiegel vorgestellt, das "KlimaHaus R". Bauherrn und Planer erhalten dadurch Hilfestellung zur Durchführung energetischer Modernisierungsmaßnahmen. 

 

Hohes Potenzial für "Grünes Bauen und Sanieren" in Italien

Das Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren gewinnt in Italien seit einigen Jahren an Bedeutung. Und auch hinsichtlich der Energiepolitik hat Italien eine Wende vollzogen: Der Staat reformierte den Strom- und Gasmarkt, förderte die Entwicklung regenerativer Energien und setzte Energieeffizienz und Energieersparnis um. Dies hatte einen deutlichen Anstieg der Investitionen vor allem bei der Nutzung von Wind- und Sonnenenergie zur Folge.

Insbesondere der Sektor der energieeffizienten Altbausanierung birgt in Italien ein großes Potenzial. Zahlreiche Förderungen, wie Steuergutschriften und individuelle Fördermaßnahmen von Regionen und Kommunen, können in Anspruch genommen werden.